Wohnzimmertour mit Herodin

Der Grazer Liedermacher Herodin geht dieses Jahr wieder auf Wohnzimmertour und
sucht dafür aktuell nach Gastgebern. Wer ein Wohnzimmerkonzert mit Herodin in den
eigenen vier Wänden erleben möchte, kann sich jetzt online auf 
http://www.herodin.at/wohnzimmertour2018/ bewerben. Die Anforderungen an Gastgeber
 sind leicht zu erfüllen: Es kommen mindestens 15 Gäste und es gibt einen Schlafplatz für 
den Musiker, der weder Gage noch Eintritt verlangt sondern sich über Spenden finanziert.
Anmeldefrist ist am 14. März.
Seine Motivation hinter dieser ungewöhnlichen Darbietungsform beschreibt Herodin so:
“Wohnzimmerkonzerte zählen zu den persönlichsten und intimsten Konzerterfahrungen,
die ich je gemacht habe, ob nun als Musiker, Gast oder Gastgeber. Zugleich sind sie die
unmittelbarste und einfachste Möglichkeit, meine Musik mit anderen Menschen zu teilen.”
Dass man mit dieser Art des Tourens durchaus auch Erfolg haben kann, stellte Herodin in
den vergangenen Jahren bereits eindrucksvoll unter Beweis: Unabhängig von Plattenfirmen
und Bookingagenturen organisierte er 2016 seine erste Wohnzimmertour, die ihn auch zum
ersten Mal in die Lage versetzte, seine Familie ausschließlich über seine Musik ernähren zu
können. Auf seiner zweiten Wohnzimmertour 2017 spielte er bereits 43 Konzerte. Insgesamt
waren es bisher 80 Auftritte dieser Art. Knapp 10.000 Schienenkilometer führten Herodin
nicht nur in Städte wie Wien, Berlin oder München sondern auch in entlegene Orte wie
Illmitzen (AT), Litzlohe (DE) oder Langendorf (CH). Denn eines sei für ihn klar:
“Meine Gastgeber bestimmen die Route und nicht umgekehrt.”

Tourwebseite